Weil es grade so ein wichtiges Thema ist, immer wieder beobachten wir grade im Kartsport, dass das Niveau deutlich steigt und es immer schwerer wird vorne mitzumischen... jedoch der Teamgeist leidet... Als KRS, 2018 gegründet wurde haben wir uns das Ziel gesetzt zur Weltmeisterschaft zu fahren... und ehrlich gesagt war das Naiv... niemand kannte den anderen, wir sind wild aus allen Bereichen zusammen gekommen und haben schnell gemerkt, dass unsere Stärken und Schwächen überall anders sind... Wir hätten den Perfekten Fahrer, wenn wir von jedem ein wenig nehmen würden ...

André Krumbach seine Erfahrung ...
Felix Hahn seine Sprint Stärke ...
Marc Chris seine Willensstärke ...
Leon Braun seine direkte Umsetzung ...
Benedict Weiss seine Auffassungsgabe ...
Sebastian Marek sein Teamgeist ...
Christian Heinrichs seine Ausdauer ...
Meine Langstrecken Erfahrung ...

... ja , dann hätten wir womöglich den „Top Fahrer“, aber kein Team mehr 😞

Auch wir mussten schnell lernen, dass wir nur zum Ziel kommen wenn aus uns ein harmonisches Team wird ... gemeinsam Trainieren... Stärken und Schwächen besprechen ...Gönnen und Verzeihen ... Fehler machen und Erfolge feiern... 
Niemand von uns möchte ein „Top Fahrer „ sein, wenn das heißt jeder ist sich nur noch selbst am Nächsten... schließlich ist es ein Hobby und das sollte in erster Linie Spaß machen... Wir widmen uns dieses Jahr ganz uns, um dann nächstes Jahr zusammen anzugreifen! 😜😜😜

Durch jedem sein Berufs- und Privatleben, kommen gemeinsame Trainingseinheiten leider oftmals zu kurz, aber wenn Sie dann stattfinden, ist es ein großes Fest 😁😁😁

Danke Jungs !!!

Michael (Mike) Joussen, 22.04.2019 via Facebook