… für das KRS Kartteam bei den 12h Night Race der „Gold Serie“ im Karting Eupen: Pure Racing Experience.

Mit sieben Fahrern in 3 Teams startete das KRS Kartteam am Samstagabend im benachbarten Eupen zum 12h Rennen und konnte sich am Ende der Nacht über Gesamtplatz 3 für die Fahrerpaarung Michael Joussen und Felix Hahn freuen. In dem mit 20 Teams, sehr stark besetzten Teilnehmerfeld gelang es Felix das Team auf die Pole-Position zu stellen. Mit u.a. ATB Bluestar, LCDK, The Dutch Value und Acuity stellten sich starke Teams dem Kampf um schnelle Runden, Positionen und Podium. Dank der guten Taktik von Teamchef H. Michael Joussen und Umsetzung der Fahrer konnte man in den letzten rund 20 Minuten Gesamtplatz 3 sichern.

Die Teams rund um André und Jochen Krumbach, Marc Christ, Leon Braun und erstmalig William von Schwartzenberg wurden erneut von Kai Kurschilgen betreut, und rundeten das gesamte Teamergebnis mit Platz 10 und 14 ab. Kai und Michael, für uns „Best Team Chef“!

20 Teams, 15 Boxen-Stopps, 12h Indoorkart-Hochleistungssport (6h Fahrtrichtung „Vis“, 6h Fahrtrichtung „Versa“), 5h Dark Mode, 1 Orgateam.   

Wir sagen Danke für eine großartige Veranstaltung, fair und voller Respekt, und gratulieren allen Teilnehmern, die mit uns diese Leistung erbracht haben.

Wir kommen gerne wieder!

DSC07328
DSC07405
DSC07443
DSC07518
DSC07566
DSC07590
DSC07596
P1020153
P1020179
P1020246
P1020253
P1020277
01/12 
start stop bwd fwd

Bilder © by Karting Eupen: Pure Racing Experience

Eupen den 13.05.19

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ging es heute für die KRS Fahrer Benedict Weiss, Christian Heinrichs, Sebastian Marek und Leon Braun ins Motodrom Hagen zum 4h Rennen von Tamia Racing by BSR Bikeshop. Insgesamt 16 Teams erlebten in den 4 Stunden wirkliche Wetterkapriolen. Schnee, Regen, Sonnenschein im regelmäßigen Wechsel sorgten für ein anspruchsvolles Fahren.

Auf Basis von 3-4 Fahrten auf trockener Strecke im „Ticketbetrieb“ auch kein leichtes Unterfangen für unsere 4 Fahrer. Nach dem Qualifying ging es für das KRS Kartteam 2 mit Sebastian und Benedict von einem hervorragenden Startplatz 4 ins Rennen. Leon, der mit Christian unter der Nennung KRS Kartteam 1, keine richtig freie Quali-Runde erwischte, startete von P8.

Fünf Kartwechsel, keine feste Standzeit beim Wechsel, maximal 50 Minuten Fahrzeit pro Stint, ein Streckenposten der die Ausfahrt aus der Box frei gab und das Wechselhafte Wetter, Dinge die heute für die 2 „neuen“ in der Box Klaus und Rolf eine erste Herausforderung war. 
Ein recht früher erster Kartwechsel, und ein hohes Aufkommen in der Boxengasse kurz vor Ende der maximalen Fahrzeit pro Stint beförderte Christian und Leon auf Platz 2 im Klassement und Sebastian festigte Platz 5.

v.l. Leon Braun, Christian Heinrichs - JMK RT by CR - BSR Bikeshop by Tamia Racing

Konstante Rundenzeiten im Trockenen, konsequentes Fahren der Ideallinie im Regen, zügige Kartwechsel und das nötige Feingefühl im Gas und Bremspedal, sowie im Lenkrad waren am Ende der Garant für Gesamtplatz 5 für Benedict und Sebastian. Für Christian und Leon, die zudem noch die drittschnellste Rennrunde fuhren, führte der Weg am Ende aufs Podium. Gesamtplatz 2!

Das gesamte Team war sich einig: ein tolles Rennen mit allem was dazu gehört, ob Wetterkapriolen, den dadurch bedingten Gelb- und sogar 2 Safety Kart Phasen. Über die gesamten 4 Stunden ein in allen Belangen sehr faires Rennen aller Teilnehmer, dazu aufmerksame Streckenposten! Danke an Sven Kambeck für die Organisation, Achim Beule und seinem Team für die Durchführung des Rennen und Gratulation allen Teilnehmern!

v.l. Benedict Weiß, Christian Heinrichs, Leon Braun, Sebastian Marek

Bilder © by Rolf Braun

Hagen, den 04. Mai 2019